TU Berlin

Industrielle AutomatisierungstechnikRODIN

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

RODIN – Robust Control of Human-Robot-Environment Dynamic Interaction for Natural Stone Carving

Forschungsthema: Sichere physische Interaktion zwischen Mensch, Roboter und Umgebung

Das Projekt RODIN befasst sich mit der Erforschung von dynamischer Mensch-Roboter Interaktion im Kontakt mit der Umwelt. Dabei steht die Sicherheit des Menschen an erster Stelle. Danach folgen Ergonomie, Bedienbarkeit und Prozessoptimierung. Das Projekt wird zusammen mit dem erfahrenen Steinbildhauer durchgeführt.

 

 

 

Um die Kreativität und die sensomotorischen Fähigkeiten des Steinbildhauers während der gesamten Bearbeitung des Objekts zu erhalten und zu nutzen, wird die direkte Interaktion von Künstler, Roboter und Umgebung ermöglicht. Statt des Menschen selbst hält ein Roboter das Gewicht der Werkzeuge und kompensiert Kräfte bei der Bearbeitung des Steins. Die Herausforderungen der Forschung im Projekt RODIN sind die garantierte Sicherheit des Benutzers, die Stabilisierung des Bearbeitungsprozesses und eine intuitive Bedienung. Der Künstler kann dann alle Arbeitsschritte vom groben Vorstrukturieren bis zum finalen Feinschliff interaktiv mit dem Roboter durchführen ohne kräftezehrende reine Handarbeit ausführen zu müssen. Diese Form der human-zentrierten Automatisierung gewinnt durch die Kombination von menschlicher Flexibilität und maschineller Kraft an entscheidender Bedeutung für die künstlerische Gestaltung.

Lupe

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe