direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Selbstorganisierende Produktion - SOPRO

Lupe

Das Projekt SOPRO erschließt das Potenzial selbstorganisierender Strukturen in der industriellen Produktion durch Process-eGrains. Produkte und Fertigungsressourcen werden mit intelligenten Process-eGrains ausgestattet, die mit anderen Partnern eines Produktions-Netzwerks verhandeln und so unabhängig von der Prozessleitebene über das Prinzip der Selbstorganisation die Produktionsabläufe beeinflussen können. Im Projekt erfolgt eine wechselseitige Weiterentwicklung der Process-eGrains und der Methoden zur Selbstorganisation in der Produktion. [mehr]


Teilprojekt P3 – Produktgesteuerte Montage

Prozesskette
Lupe

Im Teilprojekt P3, produktgesteuerte Montage, wird das Zusammenspiel der intelligenten Sensorkonten, den Process-eGrains, im Montagebereich zu flexiblen Montageverfahren untersucht. Durch Zuhilfenahme der verteilten Intelligenz soll die Mensch-Roboter-Kooperation verbessert werden, indem auch auf Sicherheitsaspekte eingegangen wird.
Das Teilprojekt ist thematisch untergliedert in die Teile produktgesteuerte, selbstorganisierte Montage einerseits und dezentrale Sicherheit anderseits.
Um einen durchgehenden Informationsfluss und die nötige dezentrale Intelligenz zu gewährleisten, werden sowohl die Werkstücke als auch die Arbeitsplätze mit Process-eGrains ausgestattet, auf denen spezialisierte Softwareagenten ausgeführt werden. Mit Hilfe dieser Agenten wird die Reihenfolge des Montagevorgangs flexibel bei Eintreffen der Werkstücke am Arbeitsplatz geplant und die Ausführung an Hand der Werkstückinformationen ausgeführt. Sowohl die Reihenfolge, als auch die Ausführungsinformationen sollen sollen dabei aus der Entwurfs- und Planungsphase gewonnen werden, siehe Abbildung 1. Die Integration des Werkers erfolgt bei diesem Szenario flexibel anhand von kapazitiven und qualifikativen Randbedingungen des automatisierten Arbeitsplatzes. Die benötigten Informationen werden für den Werker online aufbereitet und dargestellt.
Durch die enge Verzahnung von Roboter und Werker wird eine genaue Abstimmung notwendig. Diese soll ebenfalls mithilfe der Process-eGrain erzielt werden, sodass der Werker sicher in gefährdeten Bereichen erkannt werden kann.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Leitung

Prof. Dr.-Ing. Jörg Krüger
+49 30 314 25188
Raum PTZ 405

Quicklinks